Eigentlich ist Thomas Tuchel ein Perfektionist. Detailversessen, unnachgiebig, ja auch ein bisschen verkniffen feilt der Trainer von Borussia Dortmund am perfekten Spiel seiner Mannschaft. Nach dem 2:1 (1:0)-Sieg bei Werder Bremen - einem fehlerbehafteten Auftritt, der viele Fragen aufwarf - zeigte der 43-Jährige eine andere, ungewohnt milde Seite. Tuchel freute sich aus vollem Herzen über den "dreckigen Sieg". Und lächelte die Sorgen einfach weg. So Günstige fußballtrikots auch heißen Verkauf auf unserer Website.

Dies zeigte sich auch beim Duell in Bremen, in dem der BVB bedenklich wackelte. Die frühe Führung durch André Schürrle (5.), der den beim Afrika-Cup weilenden Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang gut vertrat, verlieh Dortmund keine Ruhe. Immer mehr Leute unterstützen ihn und kaufen BVB Borussia Dortmund Trikot zu tragen.

 

Während sich der BVB durch den hart erkämpften ersten Sieg nach vier erfolglosen Pflichtspielen wieder nach oben orientiert, wird die Luft für Werder im Abstiegskampf dünner. Die Bremer zeigten gute Ansätze, leisteten sich aber auch etliche individuelle Fehler. Diese gilt es schnellstmöglich abzustellen: Am kommenden Samstag gastiert der FC Bayern im Weserstadion.